Menu

Umgesetzte Maßnahmen zur
CO2-Reduzierung

Seit Januar 2012 produzieren wir in Husum ausschließlich mit Strom, der ökologisch erzeugt wird (2/3 aus Wasserkraft und
1/3 aus Windkraft).  
Seit April 2012 wird auch die komplette Lieferlogistik in Husum mit anerkannten Emissionszertifikaten kompensiert und ist somit ebenfalls CO2-neutral gestellt. Folgende Projekte werden damit unterstützt:

In Husum erzeugen wir mit einer betriebseigenen Photovoltaikanlage eine Strommenge, die ca. 20 % unseres Strombedarfs entspricht, und speisen sie ins Netz ein.
Die Abwärme der Produktion wird in beiden Betrieben zur Beheizung der Hallen eingesetzt. 
Wir sind aktives Mitglied der Arbeitsgruppe „Qualität und Nachhaltigkeit“ des Kompetenznetzwerks Ernährungswirtschaft (KNE).

Der in Husum eingesetzte fossile Brennstoff (Erdgas) wird seit Januar 2012 mit anerkannten Emissionszertifikaten kompensiert und ist somit CO2-neutral gestellt.

Was sind CO2 Zertifikate?

Im Betrieb des Husumer Mineralbrunnens wurden in den letzten Jahren viele aufwendige Projekte zur CO2-Reduzierung umgesetzt. 

Durch die Investition in neue Flaschen-Reinigungsmaschinen mit modernster Steuerungstechnik konnte der Wasserverbrauch pro Flasche um 60 % gesenkt werden. Das spart Frischwasser, Tenside und Energie für das Erhitzen des Spülwassers.

Zusätzlich haben wir neuste Brenner zur Warmwasser- und Heizwärmegewinnung in Betrieb genommen. Durch diese Maßnahmen benötigen wir in beiden Betrieben über 50 % weniger fossile Energien.